Rckersdorf

Seitenbereiche

  • wechselbild>
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Seiteninhalt

Aktuelles

"Blicke nach Osteuropa" - ein Abend mit dem Trio Vivente

Trio Vivente:
Anna Katharina Schreiber - Geige
Kristin von der Goltz - Cello
Jutta Ernst - Klavier
Trio Vivente:
Anna Katharina Schreiber - Geige
Kristin von der Goltz - Cello
Jutta Ernst - Klavier

Konzert am Freitag, 24. April 2020, 19.30 Uhr, Kirche St. Martin, Steinbruchweg 19a, 90607 Rückersdorf, mit dem TRIO VIVENTE
Die Corona-Krise erschwert eine längerfristige Planung von Veranstaltungsterminen. Wir behalten uns daher eine kurzfristige Absage dieser Veranstaltung vor!

Statt des angekündigten Programms "Geliebte Clara... - Musik und Lesung zu Robert und Clara Schumann" präsentiert das TRIO VIVENTE am Freitag, den 24. April 2020 um 19.30 in der Kath. Kirche in Rückersdorf einen spannenden Konzertabend unter dem Motto "Blicke nach Osteuropa", der sich dennoch in den Programmschwerpunkt des ersten Halbjahres "Romantische Kammermusik im 19. Jahrhundert" einreiht. Der Schumann-Abend wird im kommenden Jahr nachgeholt.

Auf dem Programm stehen Schostakowitschs frühes Klaviertrio op.8 , das er als 17jähriger unter dem Eindruck seiner ersten Liebe komponierte, sowie Antonin Dvoráks spätes reifes Trio f-moll op.65. Zu Beginn spielt das TRIO VIVENTE das Trio op. 2 von Josef Suk.

Der tschechische Komponist Josef Suk studierte bei seinem großen Vorbild Antonìn Dvorák, als dieser im Januar 1891 zum Professor an das traditionsreiche Prager Konservatorium berufen wurde. Dvorák schätzte seinen jungen Schüler und und dessen Talent bald sehr. Die beiden Komponisten verband aber nicht nur eine Lehrer-Schüler-Beziehung, Josef Suk wurde auch sein Schwiegersohn.

"In Lebendigkeit und Transparenz ist das Trio Vivente unschlagbar" (Badische Zeitung). Das Klaviertrio um die Geigerin Anna Katharina Schreiber, die Cellistin Kristin von der Goltz (beide ehemalige Mitglieder des Freiburger Barockorchesters) und die Pianistin Jutta Ernst reiht sich begeisternd mit sinnenfreudiger und temperamentvoller Musizierweise sowie schlanker, edler Klangsubstanz unter die renommierten Ensembles ein.

Zu diesem schönen Konzert laden wir Sie herzlich ein und freuen uns auf Ihr Kommen.

Es besteht freie Platzwahl. Bitte finden Sie sich rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung ein. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Wir bedanken uns jedoch für großzügige Spenden, durch die sich unsere Konzertreihe "Musik in Scheune und Kapelle" hauptsächlich finanziert.

Aufgrund der eingeschränkten Parkmöglichkeiten rund um das Kirchengelände bitten wir darum, den Großparkplatz hinter dem ehem. Gasthaus "Weißer Schwan" an der B14, hinter Haus-Nr. 51, zu nutzen. Von dort aus führt ein kurzer Fußweg zur Kirche.