Kapelle & Scheune Rückersdorf

Seitenbereiche

Volltextsuche

  • Wechselbild
  • Wechselbild
  • Wechselbild
  • Wechselbild
  • Wechselbild

Seiteninhalt

Aktuelles

a cappella mit Köpfchen!

Mundwerk a cappella:
Sopran - Birgit Pfirstinger
Alt - Susanne Mörtl
Tenor -Alexander Seitz
Bariton -Jens Ickert
Bass -Christian Wolf

Foto: Chris Hirschhäuser
Mundwerk a cappella:
Sopran - Birgit Pfirstinger
Alt - Susanne Mörtl
Tenor -Alexander Seitz
Bariton -Jens Ickert
Bass -Christian Wolf

Foto: Chris Hirschhäuser

a cappella mit Köpfchen!
Konzert am Samstag, 15. Februar 2020, Beginn 19.30 Uhr, Aula des Blindeninstitutes Rückersdorf, Dachsbergweg 1, 90607 Rückersdorf

Preisgekrönter Humor und hochklassiger Gesang. Bekannte Stücke und geistreiche Eigenkompositionen von Pop über Gospel bis zu Jazz. Lassen Sie sich von der Gruppe Mundwerk, Gewinner des Bayerischen Chorwettbewerbs 2013, erklären, welche Fehler Sie im Umgang mit Ihrem Chef besser vermeiden sollten; was der exzessive Konsum von italienischem Schaumwein für Folgen haben kann und warum die deutsche Sprache ohne den Konjunktiv nur halb so schön wäre. Hören Sie außerdem sechsstimmige Musik aus fünf Kehlen - Obertongesang machts möglich! www.mundwerk.biz

Zu diesem Konzert laden wir Sie ganz herzlich ein.

Aufgrund der eingeschränkten Parkmöglichkeiten rund um das Institutsgelände bitten wir Sie, die P+R-Parkplätze am Bahnhofsgelände zu benutzen:

  • auf der Hauptstraße/B14 bei der AGIP-Tankstelle in Richtung Bahnhof abbiegen und der schmalen Bahnhofstraße durch den Wald Richtung Rückersdorfer Bahnhof folgen, dort auf dem Parkplatz für Gäste der Blindeninstitutsstiftung parken, dann den Treppenaufgang zur Fußgängerbrücke über die Eisenbahngleise nehmen und links in den Dachsbergweg abbiegen, der über den Mitarbeiter-Parkplatz zur Pforte des Blindeninstituts führt.
  • als weitere Parkmöglichkeit steht Ihnen der Großparkplatz hinter dem ehem. Gasthaus "Weißer Schwan" an der B14, hinter Haus-Nr. 51, zur Verfügung.


Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Wir bedanken uns jedoch für großzügige Spenden, durch die sich unsere Konzertreihe "Musik in Scheune und Kapelle" hauptsächlich finanziert.